POLITIK


Treffen des aserbaidschanischen Premierministers mit dem Präsidenten von Vietnam

A+ A

Baku, 14. Mai, AZERTAC

Am 14. Mai fand ein Treffen des Premierministers von Aserbaidschan Artur Rasizade mit einer Delegation um den zu einem Staatsbesuch in Aserbaidschan weilenden Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam Trương Tấn Sang statt.

Premierminister Artur Rasizade sprach von tiefen historischen Wurzeln der aserbaidschanisch-vietnamesischen Beziehungen. Er stellte fest, dass Aserbaidschan heute eine Reihe von Energieprojekten von regionaler und globaler Bedeutung umsetzt und großen Wert auf die Entwicklung des Nicht-Öl-Sektors legt.

Beim Treffen wurde der Präsident von Vietnam auch über den Konflikt um die Region Bergkarabach zwischen Armenien und Aserbaidschan informiert.

Der vietnamesische Präsident Trương Tấn Sang schätzte die durch Aserbaidschan in den letzten Jahren erzielten wirtschaftlichen Fortschritte hoch ein. Es gibt großes Potenzial für die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in vielen Bereichen, sagte der hohen Gast.

Die Seiten tauschten sich auch über eine Reihe von Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind