POLITIK


Treffen des aserbaidschanischen Premierministers mit dem Verteidigungsminister von Kirgisien

A+ A

Baku, 11. Februar, AZERTAG

Am 11. Februar hat im Ministerkabinett ein Treffen des aserbaidschanischen Premierministers Artur Rasizade mit dem kirgisischen Verteidigungsminister Abibilla Kudaiberdiev stattgefunden.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministerkabinetts gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAG wurde beim Treffen darauf hingewiesen, dass solche Besuche auf hoher Ebene zwischen den beiden Ländern einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der bilateralen Beziehungen ausüben.

Die Seiten unterstrichen die Wichtigkeit des weiteren Ausbaus der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Kirgisien in allen Bereichen einschließlich zwischen den Verteidigungsministerien der beiden Länder.

Im Laufe des Gesprächs ging es auch um den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt. Die Seiten gingen davon aus, dass die armenisch besetzten Gebiete Aserbaidschans bedingungslos befreit werden müssen und die Beilegung des Konfliktes im Rahmen des Völkerrechts auf Grund der Grundsätze der territorialen Integrität und Unverletzlichkeit der Grenzen in Hinsicht auf die Erhaltung des Friedens und der Stabilität in der gesamten Region sehr wichtig ist.

Beim Treffen tausachten die Seiten sich über die Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften Beziehungen in verschiedenen Bereichen sowie über eine Reihe von anderen Themen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind