POLITIK


Treffen im Ministerkabinett

A+ A

Baku, 27. November, AZERTAG

Im Ministerkabinett fand ein Treffen des stellvertretenden Premiers der Republik Aserbaidschan, Yagub Eyyubov, mit dem zu einem Staatsbesuch in Aserbaidschan weilenden Premierminister der Republik Korea, Jung Hong-won, statt, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAG bekannt.

Beim Treffen betonten die Seiten die dynamische Entwicklung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Es wurde festgestellt, dass diese Beziehungen auf guten Freundschaftsbeziehungen basieren.

Y.Eyyubov hat darauf hingewiesen, dass Aserbaidschan großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den meisten Ländern legt. Als souveränes Land führt Aserbaidschan eine eigene unabhängige Politik, sagte er.

Der stellvertretende Premierminister Aserbaidschans informierte den Gast über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und seine schweren Folgen für unser Land und sagte, dass als Folge der militärischen Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan 20 Prozent des aserbaidschanischen Staatsgebiets von armenischen Truppen bisher noch besetzt gehalten werden, mehr als eine Million Bürger des Landes aus ihren ständigen Wohnorten vertrieben wurden. Es wurde festgestellt, dass diese armenisch besetzten Gebiete derzeit für terroristische und andere kriminelle Zwecke verwendet werden.

Premierminister der Republik Korea sagte seinerseits, dass er großen Wert auf den Besuch in Aserbaidschan legt. Er sagte, dass zwischen den beiden Ländern gute Freundschaftsbeziehungen bestehen. Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickeln sich in den letzten Jahren rasant, sagte Jung Hong-won.

Beim Treffen wurden die Fragen von gemeinsamem Interesse diskutiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind