POLITIK


Treffen im Ministerkabinett

A+ A

Baku, 19. August, AZERTAC

Am Freitag hat sich Aserbaidschans Premierminister Artur Rasizade mit dem stellvertretenden Handelsminister der Volksrepublik China Qian Keming getroffen.

Wie der Pressedienst des Ministerkabinetts gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC erklärte, zeigte sich Premierminister Artur Rasizade zufrieden über das hohe Niveau der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Volksrepublik China. Beim Gespräch wurde darauf hingewiesen, die gegenseitigen Wirtschafts-und Handelsbeziehungen seien in den letzten Jahren sehr verstärkt worden.

Beim Treffen zeigten sich die Seiten zuversichtlich, dass die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Verkehr, Bau, Industrie, Technik, Handel, Landwirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur sowie Investitionen in Nicht-Öl-Sektor der Wirtschaft von Nutzen sein würde.

Beim Gespräch wurde von der Bedeutung der Erhaltung des Friedens und der Stabilität im Hinblick auf die Entwicklung der Länder gesprochen. Die Seiten wiesen auch auf die Wichtigkeit der Lösung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts auf der Grundlage der Grundsätze und Normen des Völkerrechts, im Rahmen der territorialen Integrität und der Unverletzlichkeit der Grenzen von Aserbaidschan betont.

Beim Gespräch tauschten sich die Seiten über die Aussichten für die aserbaidschanisch-chinesische Zusammenarbeit im Bereich Handel und Wirtschaft sowie eine Reihe von Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind