KULTUR


Treffen mit ausländischen Medienvertretern im Ministerium für Kultur und Tourismus

A+ A

Baku, 27. Oktober, AZERTAG

Am Montag, dem 27. Oktober fand im Ministerium für Kultur und Tourismus ein Treffen mit einer Gruppe von ausländischen Journalisten statt. Das Hauptziel des Besuchs von ausländischen Medienvertretern in Aserbaidschan ist, sich mit dem Lauf der Vorbereitung für die ersten europäischen Spiele ”Baku-2015” vertraut zu machen.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums gegenüber der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG wurden die Journalisten und Journalistinen der Zeitungen und Zeitschriften “The Times, “Hürriyet”, “Sabah”, “L`Express”, “D`Architecture”, “Ottagono”, “Architectural Digest” über die Tourismusmöglichkeiten, Kultur, das Kulturerbe sowie über die Geschichte von Baku und Regionen des Landes ausführlich informiert.

 Im Treffen wurde festgestellt, dass unter Führung des Präsidenten von Aserbaidschan in Richtung der Entwicklung des Tourismus und Förderung des Kulturerbes konsistente Maßnahmen getroffen werden.

Man gab den Gästen Informationen auch über das immaterielle Kulturerbe Aserbaidschans und dessen Muster, die in die Liste der UNESCO aufgenommen wurden.

Zudem beantwortete man die Fragen von ausländischen Medienvertretern über das neu eröffnete Teppichmuseum.

 Die Vertreter der ausländischen Medien stellten mehrere Fragen über die Vorbereitung für die ersten europäischen Spiele ”Baku-2015”

  Während des Treffens wurden auch Fragen von Journalisten über die Entwicklung des Tourismus in Aserbaidschan beantwortet.

Es muß darauf hingewiesen werden, dass während des Besuchs die Gäste das touristische Potenzial aserbaidschanischer Regionen näher kennen gelernt haben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind