WIRTSCHAFT


Trilaterales Treffen von Leitern der Zolldienste von Aserbaidschan, Georgien und der Türkei

Baku, 17. Juli, AZERTAC

Am 19. Juli werden in Baku das trilaterale Treffen von Leitern der Zolldienste von Aserbaidschan, Georgien und der Türkei auf höchster Ebene stattfinden.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des staatlichen Zolldienstes gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC werden Teilnehmer des Treffens zuerst in der Ehrenallee das Grabmal von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und die Allee der Märtyrer besuchen. Anschließend wird das hochrangige trilaterale Treffen im europäischen Regionalbüro für Stärkung des Potenzials der Weltzollorganisation (WZO) stattfinden.

An der Eröffnungsfeier der Veranstaltung wird die Teilnahme des Vorsitzenden des Staatlichen Zollkomitees von Aserbaidschan, Generalobersten des Zolldienstes Aydin Aliyev, des ersten Premierministers und Finanzministers von Georgien Dimitri Kumsishvili, des türkischen Ministers für Handel und Zoll Bülent Tüfenkci erwartet.

Beim Treffen werden die Entwicklungsperspektiven der Zusammenarbeit im Zollbereich im Rahmen der Bahnstrecke Baku-Tiflis-Kars zur Erörterung gebracht werden. Abschließend soll eine gemeinsame Erklärung über die Verstärkung der trilateralen Zusammenarbeitsbeziehungen im Zollbereich zwischen Aserbaidschan, Georgien und der Türkei unterzeichnet werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind