POLITIK


Trilaterales Treffen von außenpolitischen Ausschüssen der Parlamente von Aserbaidschan, der Türkei und Georgien stattgefunden

A+ A

Baku, den 22. April (AZERTAG). Am 22. April hat in der Milli Medschlis (Nationalversammlung) ein trilaterales Treffen von außenpolitischen Ausschüssen der Parlamente von Aserbaidschan, der Türkei und Georgien stattgefunden.

AZERTAG zufolge sagte der Vorsitzende des Komitees für internationale Verhältnise und interparlamentarische Beziehungen von Milli Medschlis Samad Seyidov beim Treffen, dass dieses Treffen von besonderer Bedeutung ist. Es wurde festgestellt, dass das Treffen von Vorsitzenden der Ausschüsse der Parlamente von drei befreundeten und Bruderländern im Hinblick auf die Diskussion der in der Region laufenden Prozesse, sowie die Durchführung eines Meinungsaustausches über die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit von großem Interesse ist. Diese Treffen sind ein Zeichen für die Existenz einer engen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan, der Türkei und Georgien, so S.Seyidov.

Die Seiten tauschten dann ihre Meinungen über eine Reihe von Themen von gemeinsamem Interesse aus.

Dann vereinbarten sich die Komiteevorsitzenden, solche Treffen zweimal im Jahr abzuhalten.

Es wurde beschlossen, das nächste Treffen in Georgien abzuhalten.

Am Ende des Treffens wurde ein Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen den Parlamenten der Ausschüsse für Auswärtige Angelegenheiten von drei Ländern unterzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind