POLITIK


Trilaterales Treffen zwischen Aserbaidschan, Georgien und der Türkei trägt zur regionalen Zusammenarbeit bei

A+ A

Baku, 10. Dezember, AZERTAG

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in der Türkei mit seinem georgischen Amtskollegen, Tamar Berucasvili, getroffen.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAG äußerten die Minister der beiden Länder ihre Befriedigung über den aktuellen Stand der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Georgien in allen Bereichen.

Die Seiten wiesen auf die Bedeutung der Projekte für den Bau der Transanatolischen Pipeline (TANAP) und Eisenbahn Baku-Tiflis-Kars in Hinsicht auf die Stärkung von Zusammenarbeit, Frieden und Sicherheit in der Region hin. Die Außenminister unterstrichen auch, dass das trilaterale Treffen zwischen Aserbaidschan, Georgien und der Türkei zur regionalen Zusammenarbeit, Stabilität und Prosperität beiträgt.

Während des Treffens diskutierte man zugleich die in der Region und auf der ganzen Welt laufenden Prozesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind