GESELLSCHAFT


Tropische Wirbelstürme - Zyklone, Taifune und Hurrikane

Baku, 31. Juli, AZERTAC

Wenn Wolken im Kreis wirbeln, kann es schnell gefährlich werden: Tropische Wirbelstürme - Zyklone, Taifune und Hurrikane - fordern immer wieder Todesopfer und verwüsten ganze Landstriche.

Der Wirbel über dem Atlantik, den der Nasa-Satellit "Terra" Mitte Juli vor der Küste Portugals beobachtete, war glücklicherweise harmlos. Nach Einschätzung der US-Weltraumbehörde ließen es die Wolken vermutlich nicht einmal regnen. Tatsächlich lagen die Temperaturen in Portugal in der zweiten Julihälfte meist zwischen 20 und 30 Grad Celsius, und weder in Lissabon noch in Porto gab es größere Regenfälle.

Die Aufnahme stammt vom "Moderate Resolution Imaging Spectroradiometer" (MODIS) an Bord des Satelliten. Das Gerät nimmt sowohl im Bereich des sichtbaren Lichts als auch im Infrarot auf - die Kombination stärkt den Kontrast zwischen Wolken und Land. Vegetation wird auf dem Falschfarbenbild in intensivem Grün dargestellt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind