POLITIK


Tschechisches Außenministerium: Offizielles Prag erkennt die Ergebnisse der in Berg-Karabach abgehaltenen „Kommunalwahlen“ nicht an

A+ A

Prag, 16. September, AZERTAC

Das Außenministerium der Tschechischen Republik hat eine Erklärung über die so genannten „Kommunalwahlen“ in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans verbreitet.

In der Erklärung heißt, dass die Tschechische Republik die Ergebnisse der am 13. September in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans abgehaltenen „Kommunalwahlen“ nicht anerkennt. Es wird darauf hingewiesen, dass das offizielle Prag die Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts auf der Grundlage der Prinzipien des Völkerrechts unterstützt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind