WIRTSCHAFT


Türkei, Russland, Iran unterzeichnen Abkommen für Erweiterung von Erdöl-und Erdgasreserven

Baku, 9. August, AZERTAC

Die Türkei, Russland und der Iran haben ein Abkommen für die Erweiterung von Erdöl-und Erdgasreserven unterzeichnet, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Medien berichtet.

Die türkische Energiegesellschaft Unit International, die russische Energiegesellschaft Zarubejneft und das iranische Investitionsunternehmen Ghadir unterzeichneten ein gemeinsames Investitionsabkommen.

Die Vertreter der drei Unternehmen kamen in Moskau zusammen und unterzeichneten das Abkommen, das die Erweiterung von Erdöl- und Erdgasreserven vorsieht.

Die Unternehmen wollen mit gleichem Anteil, gemeinsam Projekte im und außerhalb von Iran finanzieren.

Das iranische Energieunternehmen Ghadir ist Führer des Konsortiums.

Der Iran nimmt zum ersten Mal an einem internationalen Konsortium teil.

Beobachter bezeichnen das Abkommen als ein Wendepunkt für die iranische Erdöl-Chemie Industrie.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind