WELT


Türkische Antarktis Expeditionsmannschaft zurückgekehrt

Baku, 6. April, AZERTAC

Die türkische Antarktis Expeditionsmannschaft (TAE) zur Gründung einer türkischen Forschungsstation unter der Schirmherrschaft des Staatspräsidiums in der Antarktis wird eine zweite umfangreichere und langwierigere Machbarkeitsstudie im Dezember mit einer größeren Mannschaft durchführen.

Wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Medien berichtet, ist die türkische Antarktis Expeditionsmannschaft unter der Leitung von Doz. Dr. Burcu Özsoy bestehend aus Forschern von 4 verschiedenen Universitäten, die am 24. Februar in die Antarktis aufgebrochen war, in die Türkei zurückgekehrt. Özsoy zufolge sei die Vorbereitungsphase zur Ersten Türkischen Antarktis Expedition abgeschlossen worden, man habe 1 Monat lang Tag und Nacht gearbeitet habe den richtigen Ort für die türkische Antarktis-Forschungsstation erkundet, wo man der Weltliteratur mit wissenschaftliche Arbeiten Beiträge leisten werde.

Weiter sagte Özsoy, man habe auf dem Kontinent 4 Tausend Kilometer zurückgelegt und auf einer Fläche von 2 Millionen Quadratmeter Messungen durchgeführt und an 45 Punkten Proben entnommen.

Bei der 2. Machbarkeitsstudie im Dezember werde der genaue Ort der türkischen Forschungsstation feststehen, so Dr. Burcu Özsoy.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind