WELT


Türkischer Außenminister in Myanmar

A+ A

Baku, 13. Juni, AZERTAC

Nach Angaben von Außenminister Mevlüt Cavusoglu ist die Türkei bereit, Myanmar bei der Entwicklung jegliche Hilfe zu leisten.

Cavusoglu statte der neuen Regierung in Myanmar nach 50 Jahren Militärherrschaft den ersten offiziellen Besuch ab. Zunächst kam Außenminister Cavusoglu mit der Staatsberaterin und Außenministerin Aung San Suu Kyi zusammen.

Auf der gemeinsamen Pressekonferenz nach dem Gespräch brachte Cavusoglu die türkischen Beiträge für die Entwicklung der Arakan-Muslime und Myanmar zur Sprache. Die Türkei sei bereit, auch künftig weiter Hilfe zu leisten.

Aung San Suu Kyi ihrerseits bedankte sich für die Hilfen der Türkei und sagte, die Regierung werde sich um die Lösung der Probleme in Arakan bemühen.

Anschließend wurde Außenminister Cavusoglu vom myanmarischen Staatspräsidenten Htin Kyaw empfangen. Bei dem Gespräch brachte Kyaw seine Zufriedenheit über die Dienste der Türkischen Agentur für Zusammenarbeit und Koordinierung TIKA zum Ausdruck. Zu sagte Kyaw, der Ausbau der bilateralen Beziehungen sei von großer Bedeutung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind