POLITIK


UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova ist in Aserbaidschan eingetroffen

A+ A

Baku, 16. Mai, AZERTAC

Am 16. Mai ist die UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova in Aserbaidschan eingetroffen, um in Baku am bevorstehenden III. Weltforum zum interkulturellen Dialog teilzunehmen.

Im Heydar Aliyev International Airport wurde Frau Irina Bokova von der ersten Sekretärin des Nationalen Ausschusses Aserbaidschans für UNESCO Günay Afandiyeva und anderen Beamten begrüßt.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AZERTAC sagte Frau Irina Bokova, dass die Hauptthemen der Diskussionen auf dem Forum in Baku der Schutz der allgemeinmenschlichen Werte im Hintergrund der in der Welt bestehenden Konflikte, die Entwicklung des interkulturellen Dialogs in allen Bereichen sein werden. Ihr zufolge sei die Lösung von Konflikten und Problemen in der Welt nur durch die Förderung des interkulturellen Dialogs, der Toleranz und Erhaltung des Kulturerbes möglich.

Irina Bokova sagte, dass die UNESCO in ihrem Gesamtprogramm einen besonderen Wert auf dieses Forum legt. Der Gast zeigte sich zuversichtlich, dass das Forum erfolgreich verlaufen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind