WELT


UNICEF Bericht: 385 Millionen Kinder leben in extremer Armut

A+ A

Baku, 4. Oktober, AZERTAC

Weltweit sind etwa 385 Millionen Kinder der extremen Armut ausgesetzt. Dies geht aus einem gemeinsamen Bericht der Weltbank und des Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF hervor. Mon der extremen Armut seien etwa ein Fünftel der Kinder in den Entwicklungsländern betroffen. Demnach seien in 2013 etwa 19,5 Prozent der Kinder in Entwicklungsländern durchschnittlich pro Tag nur 1,9 US-Dollar zur Verfügung gestanden. Bei den erwachsenen liege dieser Anteil bei 9,2 Prozent. Besonders stark seien Kinder im afrikanischen Kontinent, südlich der Sahara betroffen. Mehr als die Hälfte der Kinder in Afrika seien extremer Armut ausgesetzt. Der Anteil in Südasien liege bei 36 Prozent. Für den Bericht seien Daten aus 89 Ländern ausgewertet worden, heißt es in dem UNICEF Bericht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind