POLITIK


UN-Referent Chaloka Beyani besucht Aserbaidschan

A+ A

Baku, den 15. Mai (AZERTAG). Der UN-Referent Chaloka Beyani besucht am 18. Mai Aserbaidschan, um sich mit der Lage von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen in unserem Land vertraut zu machen.

Wie man im aserbaidschanischen Büro des Departements für die Presse und Information der UNO der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG berichtet hat, wird Ch.Beyani während seines Aufenthaltes in Aserbaidschan die Flüchtlingssiedlungen in den Städten Baku und Sumgait besuchen.

Darüber hinaus wird eine Reihe von Treffen des Gastes mit Regierungsbeamten und Vertretern der Zivilgesellschaft Aserbaidschans und darunter mit UN-Partnern und anderen Personen erwartet.

Bei der Pressekonferenz, die am 23. Mai in der Aserbaidschanischen UN-Vertretung stattfinden wird, wird Ch.Beyani seine ersten Beobachtungen mit den Vertretern der Massenmedien teilen.

Eine Kopie des Berichts sollte dem Menschenrechtsrat erst in Juni des kommenden Jahres 2015 vorgelegt werden. 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind