WELT


USA stationieren in Libyen Sondereinheiten

A+ A

Baku, 13. Mai, AZERTAC

Die Vereinigten Staaten sollen Sondereinheiten in Libyen stationiert haben.

Dies behauptet die Zeitung Washington Post unter Berufung auf amerikanische Zuständige, die anonym bleiben wollen. Die sogenannten “Kontakt-Teams“ aus je 25 Soldaten werde seit Ende 2015 in Bengasi und Misrata und Umgebung stationiert.

Die amerikanischen Sondereinheiten würden ihre Aktivitäten gemeinsam mit französischen und europäischen Spezialeinheiten in der Region führen.

Pentagon arbeite seit Monaten an Plänen für Einsätze gegen den IS.

Washington weist darauf hin, dass der IS die Autoritätslücke in Libyen ausnutzt und sich vor allem in und um Sirte verstärkt.

Die Entsendung von Soldaten nach Libyen beruhe auf diesen Besorgnissen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind