WELT


USA und Saudi-Arabien schließen umfangreiche Waffendeal in Summe von 110 Milliarden Dollar ab

Baku, 20. Mai, AZERTAC

Donald Trump ist bei seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident am Samstagmorgen in Saudi-Arabien gelandet. Die Präsidentenmaschine Air Force One setzte gegen 8.45 Uhr (MESZ) auf dem König-Khalid-Flughafen in Riad auf.

Trump ließ die Gastgeber am Roten Teppich am Fuße der Air Force One einige Minuten warten, erschien dann aber zusammen mit seiner Frau Melania in der Flugzeugtür. König Salman schüttelte die Hände von Präsident und First Lady und sagte nach Angaben des Übersetzer: “Ich bin froh, sie zu sehen“.

In der saudischen Hauptstadt wurde Trump nach einer Begrüßung durch König Salman am Flughafen später erneut zu einem Gespräch mit dem saudischen Staatsoberhaupt zusammenkommen. Am Nachmittag fanden Treffen mit Kronprinz Mohammed bin Najif sowie dessen Stellvertreter Mohammed bin Salman statt.

Berichten zufolge sei bei dem Besuch ein umfangreicher Waffendeal zwischen beiden Ländern abgeschlossen worden, der etwa 110 Milliarden Dollar schwer ist. Außerdem wird die Ankündigung einer noch engeren Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich erwartet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind