BLUTIGES GEDENKEN


US-Kongreßleute fordern die Leader der Welt auf, dabei zu helfen, um der Besetzung von aserbaidschanischen Gebieten ein Ende zu setzen

A+ A

Washington, den 27. Februar (AZERTAG). Mitglieder des US-Kongresses Jeen Green und Tim Ryan traten im Kongress mit Erklärungen über den 22. Jahrestag des Völkermordes von Chodschali auf.

Der Kongreßmann Jeen Green wies in seiner Erklärung darauf hin, dass Chodschali eine der drei größten Siedlungen in der Berg-Karabach- Region ist, und kündigte an, dass die Chodschaliner Tragödie von internationalen Medieneinrichtungen beleuchtet wurde.

Aserbaidschan ist ein wichtiger Partner und Freund der Vereinigten Staaten, sagte Jeen Green und forderte die Leader der Welt auf, dabei zu helfen, um der Besetzung von aserbaidschanischen Gebieten ein Ende zu setzen.

Der Kongreßmann Tim Ryan gedachte der Opfer der Chodschaliner Tragödie und verwies in seiner Erklärung darauf, dass eine gerechte Lösung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan in Hinsicht auf die Wiederherstellung eines dauerhaften Friedenss in der Region eine entscheidende Rolle spielen wird.

Jusif Babanly

EB der AZERTAG

Washington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind