POLITIK


US-Kongressabgeordneter gibt Erklärung über Völkermord von Chodschali ab

Baku, 21. Februar, AZERTAC

Ein Mitglied des US-Kongresses von Kalifornien, Kongressabgeordneter Juan C. Vargas hat anlässlich des 25. Jahrestages des Völkermords von Chodschali eine Erklärung abgegeben.

Die Erklärung ist an das Generalkonsulat von Aserbaidschan in Los Angeles gesandt. In der Erklärung geht es um friedliche Aserbaidschaner, die beim Völkermord von Chodschali getötet wurden. Im Dokument wird diese schreckliche Tragödie verurteilt.

In der Erklärung heißt es weiter, dass am 26. Februar 1992 beim Massaker der aserbaidschanischen Stadt Chodschali mehr als 600 unschuldige Zivilisten, darunter viele Kinder, Frauen und alte Menschen in massiver, grausamer, brutaler Weise getötet wurden. Unter Berufung auf Human Rights Watch wird im Statement darauf hingewiesen, dass es das größte und schrecklichste Massaker in der Region war. Darüber hinaus wird betont, dass dieses schreckliche Ereignis zeigt, inwiefern gegenseitige Verständigung und Toleranz zwischen den Völkern der Welt notwendig sind.

Juan C. Vargas ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Kalifornien im US-Repräsentantenhaus. Juan Vargas studierte bis 1983 an der University of San Diego und danach bis 1987 an der Fordham University in New York City. Er ist Mitglied der Demokratische Partei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind