WELT


US-Wahl: Hillary Clinton offiziell als Präsidentschaftskandidatin nominiert

A+ A

Baku, 27. Juli, AZERTAC

Hillary Clinton ist von den US-Demokraten offiziell als Präsidentschaftskandidatin nominiert worden. Bei einem Parteitag in Philadelphia stimmte am Dienstagabend eine absolute Mehrheit der Delegierten für die Kandidatur der ehemaligen Außenministerin.

Die 68-Jährige ist die erste Frau in der US-Geschichte, die von einer der großen Parteien in das Rennen um das Weiße Haus geschickt wird. Ihre erste Reaktion auf ihre Nominierung bestand aus nur einem Wort: "Geschichte", schrieb sie in einem Tweet.

Verkündet wurde das Ergebnis vom unterlegenen Bewerber, Vermonts Senator Bernie Sanders. Als Clinton die absolute Mehrheit sicher hatte, erklärte er das Ende des sogenannten roll call, der Nennung Ergebnisse aus den einzelnen Bundesstaaten, und forderte die Delegierten auf, Clinton per mündlicher Abstimmung im Saal als Kandidatin zu benennen. Damit verkürzte er das Procedere.

Clinton hatte sich mit Sanders einen harten Vorwahlkampf geliefert. An der Kür Clintons hatte letztlich jedoch kein Zweifel mehr bestanden. Der Senator hatte sich am Montag in einer Parteitagsrede hinter Clinton gestellt und zum gemeinsamen Kampf gegen Trump aufgerufen. Auch die Präsidentengattin Michelle Obama warb für Clinton. Clinton hatte sich nicht nur bei den Vorwahlen durchgesetzt, sondern und auch die große Mehrheit der sogenannten Superdelegierten hinter sich.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind