SPORT


Umstrittene Maßnahme der Uefa 

A+ A

Baku, 3. Mai, AZERTAC

Es ist eine umstrittene Maßnahme der Uefa. Das Kosovo wird das 55. Mitglied des europäischen Fußballverbandes. Vor allem Serbien spricht sich vehement gegen diesen Schritt aus.

Das Kosovo ist von den Delegierten des Uefa-Kongresses als 55. Mitglied in die Europäische Fußball-Union aufgenommen worden. Nach einer kontroversen Debatte stimmten in Budapest 28 Uefa-Verbände für den Beitritt der Balkanrepublik, 24 lehnten diesen ab, zwei Stimmen waren ungültig. Großen Widerstand hatte es aus Serbien gegeben. Der DFB hatte sich für eine Aufnahme des Kosovo ausgesprochen.

In der kommenden Woche will das Kosovo nun auch Mitglied des Weltverbandes Fifa werden. Eventuell könnte das Team bereits an der Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft 2018 teilnehmen, die im Herbst beginnt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind