KULTUR


Un mondo di Italiani: Materielle Unterstützung von Aserbaidschan wird zur kulturellen Entwicklung von Roman beitragen

A+ A

Rom, den 14. August (AZERTAG). Auf der Webseite der italienischen Zeitung “Un mondo di Italiani” ist ein Artikel über finanzielle Unterstützung von Aserbaidschan für die Durchführung von archäologischen in Rom veröffentlicht worden.

Im Artikel wurde darauf hingewiesen, dass das beim Staatsbesuch von Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev im Juli dieses Jahres in Italien unterzeichnete Abkommen zu archäologischen Ausgrabungen im Gelände Museums “Mercati di Traiano” zu kultureller Entwicklung von Rom seinen bestimmten Beitrag leisten werde. Die Einrichtung eines archäologischen Parkes in diesem Gelände habe einen Wert für Weltkulturerbe und diese materielle Hilfe der aserbaidschanischen Seite sei ein wichtiger Schritt für Rom, schreibt die Zeitung.

Im Artikel wird auch die Rede von Präsident Ilham Aliyev bei der Unterzeichnungszeremonie zitiert: “Heute ist ein sehr wichtiger Tag von unseren Beziehungen. Die Italien-Aserbaidschan Beziehungen entwickeln sich erfolgreich in verschiedenen Bereichen. Wir sind die besten Freunde und Partner. Wir sind stolz darauf, dass Aserbaidschan an der Wiederherstellung Ihres historischen und architektonischen Erbes teilnimmt. Ihre Geschichte, Kultur, Baukunst gehören der ganzen Menschheit. Aserbaidschan ist stolz darauf, an diesem Prozess teiluzunehmen.”

Magsud Dadaschov

Sonderberichterstatter der AZERTAG

Rom

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind