OFFIZIELLE CHRONIK


Unter dem Vorsitz des Präsidenten Aserbaidschans Ilham Aliyev eine Sitzung vom Ministerkabinett gewidmet den Ergebnissen der sozialökonomischen Entwicklung von neun Monaten des Jahres 2013 stattgefunden VİDEO

A+ A

Baku, den 7. Oktober (AZERTAG). Unter dem Vorsitz des Präsidenten Aserbaidschans Ilham Aliyev hat am 6. Oktober eine Sitzung vom Ministerkabinett gewidmet den Ergebnissen der sozialökonomischen Entwicklung von neun Monaten des Jahres 2013 stattgefunden 

Der Präsident hat auf der Sitzung darauf hingewiesen, dass neun Monate des laufenden Jahres für unser Land erfolgreich waren, und hob hervor, dass alle bevorstehenden Aufgaben erfüllt wurden.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass die makroökonomischen Kennziffer im verflossenen Zeitraum auf hohem Niveau gewesen waren, die Wirtschaft um 5,4 Prozent, der Nicht-Öl-Sektor um 10,4 Prozent stiegen. Dies ist die höchste Kenziffer in der Welt, betonte der Staatschef. Darüber hinaus verzeichnete die Landwirtschaft ein Wachstum von etwa 5 Prozent, die Zunahme von Geldeinkommen der Bevölkerung betrug 7,6 Prozent und die Inflation lag bei rund 2,3 Prozent.

Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums landete Aserbaidschan nach einer Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft auf dem 39. Platz. Innerhalb von neun Monaten des laufenden Jahres wurden in Wirtschaft Aserbaidschans 17,7 Dollar investiert, und 10,5 Mrd. Dollar davon sind inländische, 7,2 Mrd. Dollar ausländische Investitionen. In diesem Zeitraum erhöhten sich die Devisenreserven um 49,4 Milliarden Dollar. Nach den Währungsreserven pro Kopf nimmt Aserbaidschan in der Welt einen von führenden Plätzen ein, fügte der Staatschef hinzu.

Präsident Ilham Aliyev hat darauf hingewiesen, dass in vergangenen neun Monaten in Richtung der Lösung von sozialen Problemen sehr wichtige Schritte ergriffen, in diesem Bereich mehrere Programmen implementiert wurden. Alle Ziele im Zusammenahng mit der Entwicklung von Regionen des Landes wurden erreicht. Innerhalb von letzten neun Monaten dieses Jahres sind 90 Tausend neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Zahl der bisher geschaffenen Arbeitsplätze übersteigt 1 Million 200 Tausend.

Präsident Ilham Aliyev berührte in seiner Rede auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und sagte, dass in der Beilegung des Konfliktes bisher noch keine ernsthaften Fortschritte erzielt worden waren. Trotzdem entwickelt sich Aserbaidschan erfolgreich, und im Agressorland Armenien hat sich die sozialökonomische und politische Krise weiter vertieft.

Im verflossenen Zeitraum hat unser Land auch im außenpolitischen Bereich große Erfolge aufzuweisen, bemerkte das Staatsoberhaupt. Präsident Ilham Aliyev unterstrich eine wichtige Rolle von gegenseitigen Besuchen in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen, und sagte, dass die Beziehungen Aserbaidschans mit allen Partnern auf der Basis von gegenseitigem Respekt und Vertrauen aufgenommen wurden. “Wir verteidigen unsere nationalen Interessen”, - sagte Präsident Ilham Aliyev und fügte hinzu, dass Aserbaidschan für die Zusammenarbeit mit allen Ländern offen ist .

Der Staatschef erzählte auf der Sitzung vom Kabinett der Minister gewidmet den Ergebnissen der sozialökonomischen Entwicklung von neun Monaten des Jahres 2013 auch von im Energiesektor erzielten wichtigen Fortschritten, und erwähnte, dass in diesem Zeitraum das Trans - Adriatic -Pipeline -Projekt gestartet wurde. Präsident Ilham Aliyev betonte die Bedeutung der Energiepolitik Aserbaidschans für die ganze Welt.

In letzten neun Jahren des laufenden Jahres tat man die wichtigsten Schritte auch in Richtung der Industrialisierung des Landes, bemerkte das Staatsoberhaupt und zeigte sich zuversichtlich, dass diese positiven Entwicklungstendenzen sich bis zum Ende des Jahres fortsetzen werden.

Dann berichteten der Minister für wirtschaftliche Entwicklung Schahin Mustafayev, der Vorstandsvorsitzende der Zentralbank Elman Rustamov und der Vorsitzende des Staatlichen Fonds für Sozialschutz Salim Muslumov über die in neun Monaten dieses Jahres getroffenen Maßnahmen und getanen Arbeiten.

Hiernach hielt Präsident Ilham Aliyev eine Schlußrede und verwies darauf, dass es wichtig ist, weitere Maßnahmen für die Erhaltung dieser positiven Dynamik fortzusetzen. Bis zum Ende des Jahres sollen das Staatliche Investitionsprogramm umgesetzt, die makroökonomische Stabilität geschützt, eine künstliche Preiserhöhung verhndert werden. Im kommenden Jahr wird man das dritte staatliche Programm für die Entwicklung der Regionen annehmen, und in diesem Programm wird die Löung von sozialen und wirtschaftlichen Problemen von allen Regionen ihren Niederschalg finden.

Zudem sagte der Staatspräsident, dass zwecks der weiteren Verstärkung des Kampfes gegen Korruption und Bestechung sich die elektronischen Dienstleitungen in den letzten neun Monaten sehr entwickelt haben, mehr als 500 Menschen das Netz “Asan xidmat” (einfache Dienstleitung) genutzt haben. Der Präsident gab im Zusammenahng mit weiterem Ausbau dieses Netzes seine Aufträge.

Der Staatschef erinnerte auch daran, dass ebenfalls der Bau der Baku-Tbilisi-Kars- Bahnlinie fast abgeschlossen ist.

Der Präsident bezeichnete die gute demographische Situation im Lande als einen der größten Vorzüge unseres Landes, und stellte fest, dass in den vergangenen 10 Jahren die Wirtschaft um 3,4- fache gewachsen ist. In diesem Zeitraum sind in Wirtschaft des Landes 150 Mrd. Dollar investiert. Die Haushaltsausgaben stiegen um 20 -fache. Die Armut hat sich in letzten 10 Jahren um Zehnfache gesunken, die Auslandsverschuldung betrag 7-8 Prozent, die Renten sind um 10-fache, die Gehälter um 6-fache gestiegen, und die Verteidigungsausgaben haben sich um mehr als 20 –fache. erhöht. Derzeit werden von der Rüstungsindustrie Aserbaidschans in 750 Arten Produkte erzeugt.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass in den letzten 10 Jahren 2708 Schulen, fast 500 medizinische Einrichtungen gebaut oder rekonstruiert wurden. Überdies sind 35 Olympische Sportkomplexe gebaut.

Während dieser Zeit hat Aserbaidschan im Bereich der Öl-und Gas- Politik sehr wichtige Erfolge aufzuweisen. Die Baku -Tiflis- Ceyhan Hauptexportpipeline und die Baku -Tiflis- Erzurum -Gaspipeline wurden in Betrieb genommen. Dank diesen historischen Projekten hat Aserbaidschan einen sehr wichtigen Energie- Korridor geschaffen. Unser Land wurde zu einem kosmischen Land und wurde Mitglied des UN-Sicherheitsrates. Baku hat sich in eine der schönsten Städte der Welt verwandelt, so Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden