SPORT


Unterzeichnung eines Vertrags über die Austragung der IV. Spiele der Islamischen Solidarität 2017 in Aserbaidschan VIDEO

A+ A

Baku, 7. April, AZERTAC

Am 7. April ist ein Vertrag über die Ausrichtung der vierten Spiele der islamischen Solidarität im Jahr 2017 in Aserbaidschan mit der Sportföderation der Islamischen Solidarität unterzeichnet worden.

AZERTAC zufolge wurde der Vertrag von dem Vizepräsidenten des Nationalen Olympischen Komitees, Tschingiz Hüseynzade, dem Minister für Jugend und Sport, Azad Rahimov, und dem Präsidenten der Sportföderation der Islamischen Solidarität, Minister für Jugend und Sport und Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees Saudi-Arabiens, Seiner Hoheit, Prinzen, Abdullah bin Mosaad bin Abdulaziz Al Saud, unterzeichnet.

Im Anschluss an die Unterzeichnungszeremonie wurden die Fragen von Journalisten beantwortet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind