POLITIK


Usbekisches Portal "Sharh.uz" schreibt über Berg-Karabach-Konflikt

A+ A

Taschkent, 6. Januar, AZERTAC

Im usbekischen Portal "Sharh.uz" ist ein Artikel über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt veröffentlicht worden.

Im Artikel geht es um die Geschichte des Konflikts sowie um die Annexionspolitik Armeniens gegen Aserbaidschan. Das Portal setzt seine Leser darüber ins Bilde, dass als Folge eines Angriffskriegs Armeniens gegen Aserbaidschan 20 Prozent der Gebiete Aserbaidschans von armenischen Streitkräfte besetzt wurden. Weiter heißt es im Artikel, dass die Verhandlungen über eine friedliche Beilegung des Konflikts fortgesetzt werden. Auf Initiative von Ko-Vorsitzenden der OSZE Minsk -Gruppe fand am 19. Dezember des vorigen Jahres in Bern ein Treffen zwischen den Präsidenten von Aserbaidschan und Armenien statt, schreibt das Portal.

Der UN-Sicherheitsrat hat vier Resolutionen über den sofortigen Abzug der armenischen Streitkräfte aus den besetzten Territorien Aserbaidschans verabschiedet. Jedoch ignoriert Armenien diese Beschlüsse, hieß es im Artikel.

Die Friedensbemühungen der OSZE sind bisher gescheitert, so "Sharh.uz".

Gulu Kangarl, AZERTAC

Taschkent

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind