POLITIK


VII. Jahresforum aserbaidschanischer Jugendorganisation Russlands in Moskau seine Arbeit begonnen

Moskau, 6. Dezember, AZERTAC

Am Dienstag, dem 6. Dezember hat in der Kongresshalle „Crocus City Hall“ in Moskau das siebte Jahresforum der aserbaidschanischen Jugendorganisation Russlands (AMOR) seine Arbeit begonnen.

Am Forum zum Thema „AMOR-Generation, Patriotismus, Kreativität, Erfolg“ nimmt ebenfalls die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, AMOR-Vorsitzende, Leyla Aliyeva, teil.

An der Veranstaltung, die mit der Unterstützung des Ministeriums für Jugend und Sport organisiert ist, nehmen mehr als 500 Delegierten, Ehrengäste, aserbaidschanische und russische Beamten, darunter Aktivisten von der 62 regionalen Zweige von AMOR, Vertreter der aserbaidschanischen Diaspora in Russland, Vertreter der russischen Jugendorganisationen teil.

Junge Aktivisten und Experten werden sich an den Sektionssitzungen zu den Themen „Multikulturalismus als Grundlage für interethnische und zwischenstaatliche Beziehungen“, „Beitrag der aserbaidschanischen Jugend zum Jahr 2017, das in Russland zum Jahr der Ökologie erklärt ist, „Rolle von AMOR bei der Stärkung der Diaspora“, „Jugend im Business: Gründung und Entwicklung von Start-ups“ beteiligen.

Das Forum wird sein Arbeit mi einer Plenarsitzung ergänzen.

An diesem Abend sollte es in der „Vegas City Hall“ auch ein Konzert mit Teilnahme von EMIN, Elka, Tunzala Aghayeva, Khayyam Nisanov, Emil Kadyrow und anderen berühmten Sängern geben.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind