GESELLSCHAFT


VII. internationaler Umweltschutzausstellung "Caspian Ecology 2016" in Baku

A+ A

Baku, 15. November, AZERTAC

Mit Unterstützung des Ministeriums für Ökologie und Naturressourcen Aserbaidschans und der Vereinigung IDEA (Internationaler Dialog für Umweltschutz) findet vom 16. bis zum 18. November im "Baku Expo Center" die VII. Internationale Umweltschutzausstellung "Caspian Ecology 2016" statt.

Die Ausstellung "Caspian Ecology“ ist die größte Veranstaltung im Bereich der Ökologie und Umweltschutz in den Kaspischen und Kaukasischen Regionen und zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit von Menschen auf die Umweltprobleme zu lenken. Das sagte der Abteilungsleiter für Umwelt und Naturschutzpolitik des Ministeriums für Ökologie und Naturressourcen (MÖNR) Aserbaidschans, Rasim Sattarzadeh, bei einer Pressekonferenz.

Rasim Sattarzadeh teilte auch mit, dass an der Ausstellung "Caspian Ökologie 2016" insgesamt 62 Gesellschaften aus 14 Ländern (Aserbaidschan, Großbritannien, Deutschland, Dänemark, Tschechien und anderen Ländern) teilnehmen werden. Ihm zufolge nehmen die Unternehmen wie Arkon Flow Systems (Tschechische Republik), BLUCAST JSC (Litauen), DIKKAN (Türkei) zum ersten Mal teil. Unter lokalen Teilnehmern finden sich die Ministerien für Ökologie und Naturressourcen und Katastrophenschutz sowie die Gesellschaften wie Caspian Ecology - Azertexnolayn LLC, Aspipe, BP, EKOL Engineering Services CJSC, Polymart LLC, SOCAR, SOCAR Polymer, SOCAR - CNG, JSC "Temiz Sheher" und andere, so R. Sattarzadeh.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind