POLITIK


Venezuela ist an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan in allen Bereichen interessiert

A+ A

Am 22. Oktober, AZERTAC

Der aserbaidschanische Premierminister Artur Rasizade ist am Samstag, dem 22. Oktober mit dem zu einem offiziellen Besuch in Aserbaidschan weilenden Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela zusammengetroffen.

Beim Treffen betonte Premierminister Artur Rasizade hohen Stand der politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Venezuela und wies darauf hin, dass die beiden Länder sich gegenseitig in den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen unterstützen.

Artur Rasizade sagte, dass es gutes Potenzial für den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern gibt. Er verwies auf die Bedeutung der weiteren Stärkung der Bemühungen um die Festigung der bilateralen Beziehungen in anderen Bereichen.

Beim Gespräch sprachen die Seiten den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt an und gingen davon aus, dass der Konflikt auf der Grundlage der Grundsätze und Normen des Völkerrechts und im Rahmen der territoriale Integrität und Unverletzlichkeit der Grenzen Aserbaidschans gelöst werden soll.

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro seinerseits sagte, dass sein Land an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auf allen Gebieten, einschließlich im wirtschaftlichen Bereich interessiert ist. Mit Rücksicht darauf, dass Venezuela und Aserbaidschan ölproduzierende- und exportierende Länder sind, betonte der hohe Gast die Wichtigkeit der Intensivierung der Beziehungen der beiden Länder zu OPEC und Nicht-OPEC-Ländern.

Präsident Nicolás Maduro ließ weiter verlauten, dass es gute Möglichkeiten der gegenseitigen Investitionen in verschiedenen Bereichen einschließlich im Energiesektor gibt.

Die Seiten sprachen auch über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet Tourismus, Kultur, Landwirtschaft, Finanzen und in anderen Sphären.

Die Seiten tauschten sich über Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind