POLITIK


Veranstaltungen gewidmet Aserbaidschan in Washington und Annapolis

A+ A

Washington, 9. Oktober, AZERTAC

Die Zeitung „The Washington Diplomat” hat ein Seminar über Aserbaidschan organisiert.

Vertreter der wirtschaftlichen, politischen und diplomatischen Kreise von Washington nahmen am Seminar, die in einem Format eines offenen Gesprächs mit dem Botschafter Aserbaidschans in den USA, Elin Suleymanov, stattfindet, teil.

Die erste Veranstaltung der neuen Initiative der Zeitung „The Washington Diplomat” wurde Aserbaidschan gewidmet.

Am 7. Oktober trat Botschafter E. Suleymanov vor den mehr als hundert Mitgliedern des internationalen Clubs von Annapolis auf.

Der Diplomat betonte bei beiden Veranstaltungen, dass die erfolgreiche Umsetzung der Projekte für die Pipeline Baku-Tbilisi-Ceyhan und die Gasleitung Baku-Tbilisi-Erzurum auf Initiative von Aserbaidschan nicht nur zur Entwicklung von Aserbaidschan, sondern auch anderen Ländern der Region beiträgt.

Der aserbaidschanische Diplomat wies auf die Wichtigkeit einer noch objektiverer und konstruktiveren Stellungnahme zu Aserbaidschan hin. Er stellte fest, dass ein Doppelmoral und oberflächliche Ansätze auf die Entwicklung der Region negativen Einfluss ausüben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind