WELT


Vier Tote bei Anschlag in Tel Aviv

A+ A

Baku, 9. Juni, AZERTAC

Zwei Angreifer haben im Sarona-Park in Tel Aviv um sich geschossen und vier Menschen getötet. Es habe mehrere Verletzte gegeben, sagte eine Polizeisprecherin. Sie sprach von einem "terroristischen Anschlag". Zunächst hatten die Behörden von drei Toten berichtet, am späten Abend starb eine Frau im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen.

Der Sarona-Park ist ein beliebtes Ausgehziel, das auch von vielen Touristen besucht wird. Augenzeugen berichteten, die Attentäter seien elegant gekleidet gewesen, hätten weiße Hemden und schwarze Hosen getragen. "Ein Attentäter fing plötzlich neben uns an zu schießen. Wir rannten wie die Verrückten weg, er war erst hinter uns, dann bog er in eine Nebenstraße," sagte Augenzeugin Meital Sassi, die in einem Restaurant auf einer Familienfeier war, dem israelischen Fernsehen.

Die Polizei teilte mit, beide Attentäter seien gefasst. Einer von ihnen sei verletzt und werde im Krankenhaus behandelt. Beide mutmaßlichen Täter stammen demnach aus dem Dorf Jatta bei Hebron im Westjordanland, einem Brennpunkt der Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern in den vergangenen Monaten.

Polizisten suchten die Umgebung ab, um sicherzustellen, dass es nicht noch andere Angreifer gibt oder Sprengsätze platziert wurden. Im dem Gebiet gibt es viele Cafés und Restaurants, das Hauptquartier der Armee und das Verteidigungsministerium liegen in der Nähe.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu kündigte als Reaktion neue Sicherheitsmaßnahmen an. Diese würden "offensiver und defensiver" Natur sein, sagte er bei einem Besuch am Ort des Angriffs.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind