WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva besucht Institut für Asien und Afrika

Moskau, 25. April, AZERTAC

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Vorsitzende des aserbaidschanischen Jugendverbands Russlands (AMOR), Leyla Aliyeva, hat das Institut für Asien und Afrika der Moskaur Staatlichen Universität namens M.V. Lomonosow besucht, wie eine AZERTAC-Korrespondentin mitteilt.

Leyla Aliyeva traf sich mit Studenten, die aserbaidschanische Sprache lernen, und mit Mitarbeitern der Abteilung für Zentralasien und Kaukasus.

Studenten des Instituts für Zentralasien und Kaukasus spielten ein Theaterstück “Gaynana“ (Schwiegermutter) in der aserbaidschanischen Sprache nach dem gleichnamigen Motiven des Schauspiel von Majid Schamchalov.

Studenten brachten auch ein Lied von Muslum Magomaev „Blaue Ewigkeit“ (Синяя вечность) dar und führten aserbaidschanische Nationaltänze aus.

Leyla Aliyeva bedankte sich bei den Studenten des Instituts für Zentralasien und Kaukasus für ihre ausgezeichnete Präsentationen. “Ich während der Aufführung des Stücks wirklich viel Stolz, Freude und Glück erlebt“, sagte Leyla Aliyeva.

Ehrenpräsident der Universität, Professor Mikhail Meyer bedankte sich bei Leyla Aliyeva für den Besuch im Institut und unterstrich die Rolle der Heydar Aliyev Stiftung bei der Ausbildung von Studenten, die die aserbaidschanische Sprache studieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind