KULTUR


Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva besucht internationale Kunstausstellung “KÜKNAR”

A+ A

Baku, 26. Dezember, AZERTAG

Am Donnerstag, dem 25. Dezember fand im Heydar Aliyev Center eine feierliche Eröffnung der internationalen Ausstellung „KÜKNAR” (Tannenbaum) statt. Die Austellung wurde ebenfalls von der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Leyla Aliyeva, besucht, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAG bekannt.

Man gab Leyla Aliyeva Informationen über die Werke, die auf der Ausstellung zur Schau gestellt sind.

Es wurde festgestellt, dass im Park insgesamt 30 Tannenbäume von 12 Autoren aus Aserbaidschan, Japan, Slowenien und Usbekistan ausgestellt werden. 12 von denen sind top neue Werke für die Ausstellung. Eines der zur Schau gestellten Werke gehört zu öffentlicher Vereinigung für internationalen Dialog für Umwelt-Aktion (IDEA- International Dialogue for Environmental Action) IDEA, deren Gründerin und Leiterin Leyla Aliyeva selbst ist.

Auf der Ausstellung werden zugleich 18 Arbeiten demonstriert, die im vorigen Jahr an der Internationalen Ausstellung für Kunst und Wettbewerb “KÜKNAR” teilgenommen haben.

Das Projekt, das am Vorabend des neuen Jahres umgesetzt wird, ist darauf gerichtet worden, die Entwicklung der Kultur und Gegenwartskunst Aserbaidschans zu fördern sowie bei den Stadtbewohnern eine festliche und frohe Stimmung zu erwecken.

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva machte sich auch mit dem neuen Café, das im Park des Zentrums eröffnet ist, vertraut.

Eintritt in die Ausstellung frei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind