POLITIK


Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva wurde mit Orden der russisch-orthodoxen Kirche ausgezeichnet

A+ A

Baku, den 7. Oktober (AZERTAG). Die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev- Stiftung, Chefin der russischen Vertretung der Stiftung Leyla Aliyeva wurde auf Anordnung des Patriarchen Kirill von Moskau und ganzem Russland mit dem Orden der heiligen apostelgleichen Fürstin Olga III. ausgezeichnet. 

Wie die offizielle Webseite von Oblast Astrachan astrobl.ru berichtet, hat man Leyla Chanum Aliyeva dieser Auszeichnung für ihre Hilfe bei der Einrichtung des Denkmals vom heiligen apostelgleichen Fürsten Vladimir in der Stadt Astrachan anlässlich des 1025-jährigen Jubiläums, sowie für zahlreiche Verdienste um die Festigung der Freundschaft zwischen Russland und Aserbaidschan für würdig befunden.

Der Orden der apostelgleichen Fürstin Olga wurde 1988 zur Feier der 1000-jährigen Taufe Russlands gestiftet. Diesen Orden verleiht man denjenigen Frauen, die große Verdienste in verschiedenen Bereichen des kirchlichen, staatlichen und öffentlichen Dienstes haben.

Der hohe Status dieser Belohnung bestätigt, dass früher mit obenerwähntem Orden Vorsitzende des Rats von Föderation der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation Valentina Matwijenko, ehemalige Präsidentin Lettlands Vaira Vike-Freiberga, Großfürstin Maria Vladimirovna Romanova ausgezeichnet sind.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind