POLITIK


Vladimir Dorochin: Der Vorzug von Russland-Aserbaidschan Beziehungen ist, dass sie prognostizierend sind

A+ A

Moskau, 10. Februar, AZERTAC

Der 10. Februar ist der Tag russischen Diplomaten. Aus diesem Anlass wurde in der Zeitung „Komsomolskaya pravda“ ein Interview mit dem Botschafter Russlands in Aserbaidschan, Vladimir Dorochin, veröffentlicht.

Wie der Botschafter in seinem Interview betont hatte, tragen die aktuellen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland einen stabilen und freundschaftlichen Charakter. Er sagte: „In den Unabhängigkeitsjahren von Aserbaidschan haben wir einander verstehen gelernt. Wir wissen unsere Möglichkeiten und verlangen nicht mehr. Das ist eine strategische Partnerschaft. Der Vorzug von Russland-Aserbaidschan Beziehungen ist, dass sie prognostizierend sind.“

Es gibt guten Warenumsatz zwischen den beiden Ländern und eine gute Zusammenarbeit auf dem Nichtölsektor der Wirtschaft. Aserbaidschan ist einer der führenden Partner Russlands im Bereich der militär-technischen Zusammenarbeit.

In seiner Stellungnahme zur Vermittlungsrolle Aserbaidschans in den Beziehungen zwischen Russland und der Türkei sagte er: „Wir haben gutes Verständnis für die Sorge von Aserbaidschan um die in den russisch-türkischen Beziehungen entstandene Situation.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und Außenminister Elmar Mammadyarov haben in ihren Positionen das Wort "Vermittlung" nicht zum Ausdruck gebracht. Sie erklärten sehr höflich, die Türkei und Russland seien Aserbaidschan in gleichem Maße nahe. Daher sei Aserbaidschan bereit, die in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern entstandene schwierige Situation zu lösen.

Der Botschafter sagte: „Ich kann sagen, dass es heute kein Bedarf besteht, dass Aserbaidschan seine Möglichkeiten für die Lösung dieses Problems nutzen sollte. Aserbaidschan versteht das sehr gut. Wie sich die Lage weiter entwickelt, wird es die Zeit lehren.“

Als Botschafter der Russischen Föderation wäre ich glücklich, falls vier Millionen Russen, die bisher in die Türkei reisten, nach Aserbaidschan kommen würden. Aserbaidschan hat sehr gute Aussichten für die Entwicklung des Tourismus. Unsere Touristen zeigen großes Interesse für Aserbaidschan und die Nachbarländer haben sehr große Chancen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Aserbaidschan setzt die Entwicklung des Tourismus Prioritäten, so Vladimir Dorochin.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind