SPORT


WM im rhythmischer Gymnastik in Baku: Aserbaidschanische Mannschaft beendet Wettkämpfe mit einer Medaille

A+ A

Baku, 24. Juli, AZERTAC

Am 24. Juli startete in Baku der letzte- 3. Tag der Weltmeisterschaft in der rhythmischen Sportgymnastik des internationalen Turnverbands, teit AZERTAC mit.

Im Finale des Einzelwettkampfs mit Ball gewann Russin Margarita Mamun mit 19.400 Punkten die Goldmedaille. Andere russische Gymnastin Aleksandra Soldatova holte mit 19.000 Punkten Silber und Bronze ging mit 18,500 Punkten an Neta Rivkin aus Israel. Aserbaidschanische Turnerin Marina Durunda landete mit 17.900 Punkten auf dem Platz sieben.

Auch bei Übungen mit Reifen haben russische Turnerinnen beste Leistungen erzielt. Yana Kudryavtseva (19,450 Punkte) gewann Gold, Margarita Mamun (18,550 Punkte) holte Silber, Bronze ging an Ksenia Mustafaeva (18,500 Punkte) aus Frankreich gewann die Bronzemedaille.

Russische Turnerinnen Yana Kudryavtseva und Margarita Mamun gewannen mit 19.400 Punkten das Finale. Die französische Vertreterin Ksenia Mustafayeve landete auf dem Platz drei.

Mit 18.500 Punkten gewann aserbaidschanische Turnerin Marina Durunda bei den Wettkämpfen mit Band Bronze. Margarita Mamun und Yana Kudryavtseva gewannen mit 19.400 Punkten Goldmedaille.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind