POLITIK


Wahlprozess in Aserbaidschan im Fokus türkischer Presse

A+ A

Baku, 31. Oktober, AZERTAC

Der Wahlprozess in Aserbaidschan steht im Fokus der türkischen Presse.

In Aserbaidschan besteht eine freie, faire und transparente Wahlumgebung. Wie die Nachrichtenagentur AZERTAC mit Berufung auf die Website - Seçki 2015.az berichtete, geht es darum in einem Bericht der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Agency“ (AA). Im Bericht, in dem sich die Agentur über den Wahlprozess auf einer Reihe von Organisation berufen hatte, heißt es, in der Zentralen Wahlkommission seien für die Beobachtung des Wahlprozesses für alle lokalen und ausländischen Medien, darunter auch für Beobachter, alle Möglichkeiten geschaffen.

Der Agentur zufolge habe es im Verlauf der Registrierung von Kandidaten, Unterschriftensammlung und Vorwahlkampagne kein Verstoß gegen das Wahlgesetz oder etwas Unangenehmes gegeben.

Diese Meldung der Nachrichtenagentur Anadolu wurde in den meisten türkischen Zeitungen platziert.

Darüber hinaus sind in mehreren Fernsehkanälen des Bruderlandes die Sujets über den Wahlprozess in Aserbaidschan ausgestrahlt.

Eines von diesen Sujets war im TRT-Kanal gezeigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind