WELT


Washington - Schüsse im US-Kongress

A+ A

Baku, 29. März, AZERTAC

Eine Schießerei im Besucherzentrum des Kapitols im Zentrum der US-Hauptstadt Washington hat am Ostermontag für Aufregung gesorgt. Das Weiße Haus und der US-Kongress sind kurzzeitig abgeriegelt worden.

Im Besucherzentrum des Kongresses zog ein Mann eine Waffe, woraufhin Polizisten ihn anschossen und überwältigten, wie Behörden mitteilten. Eine unbeteiligte Frau wurde verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Einen terroristischen Hintergrund vermutet die Polizei nicht.

Der Verdächtige wurde nach dem Vorfall mit Schussverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Berichte über einen angeschossenen Polizisten entpuppten sich als falsch.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind