SPORT


Weltcup im Schießen in Gabala abgeschlossen VIDEO

A+ A

Gabala, 17. August, AZERTAC

Der Weltcup im Schießen ist in Gabala abgeschlossen worden.

Wie AZERTAC mitteilte, fand am 15. August der Trapwettbewerb der Herren statt. Am Finale des Wettbewerbs nahmen 8 Sportler teil. Gold in Gabala ging an Alexei Alipow (Russland). Giovanni Cernogoraz (Kroatien) schnappte sich Silber und Erminio Frasca (Italien) gewann Bronze.

Im Anschluss fand die Auszeichnung der Sieger statt.

Hier sei erwähnt, dass im Finale des Weltcups, das mit Unterstützung des Nationalen Olympischen Komitees, Ministeriums für Jugend und Sport durchgeführt und vom Schützenverein „Gabala”, aserbaidschanischen Verband für Sportschießen organisiert worden war, nahmen insgesamt 2.000 Athleten aus fast 100 Ländern, die in der Weltrangliste einen besonderen Platz haben, darunter auch offizielle Gäste und Delegationen, teil. 5 Etappen der Wettbewerbe für den Weltcup wurden in den letzten Jahr in den USA, Deutschland, VAE, Zypern und Mexiko durchgeführt. Die sechste Runde des Wettbewerbs fand vom 8. bis zum 16. August in Gabala statt.

Nach den Europa- und Weltmeisterschaften gilt als wichtiger Wettbewerb im Kalenderplan der International Shooting Sport Federation(ISSF) für 2015. Bei den Wettbewerben, die in 17 Arten des Schießens ausgetragen wurden, kämpften die Sportler um die Erwerbung von 34 Lizenzen für Olympische Sommerspiele in Rio de Janeiro im Jahr 2016. Die Wettkämpfe wurden im offiziellen Kanal der „ISSF TV” live übertragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind