KULTUR


„YARAT“ und Sabina Schichlinskaya verwandeln den Schutz der Umwelt in die Kunst

A+ A

Baku, den 1. August (AZERTAG). Der Raum der modernen Kunst „YARAT“ und die Künstlerin Sabina Schichlinskaya präsentierten das folgende Projekt im Rahmen „Participate“ Baku Public Art Festival. 

Als Veranstaltungsort der Aktion wurde der Bakuer Busbahnhof gewählt, da diese Stelle täglich von Hunderten von Menschen besucht wird.

Sabina Schichlinskaya ist eine anerkannte Künstlerin nicht nur in ihrer Heimat sondern auch im Azsland. Sie arbeitet in verschiedenen Richtungen. Sie ist die Absolventin der Aserbaidschanischen Staatlichen Universität für Kunst und Kultur, sowie der Kunstakademie namens V.Muchina in Sankt Petersburg. 2006 wurde ihr der Titel „Volkkünstlerin“ der Republik Aserbaidschan verliehen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind