WIRTSCHAFT


Zahl aserbaidschanischer Schiffe für Trockenladung, die im Schwarzen Meer und Mittelmeerbecken fahren, wird 4 erreichen

A+ A

Baku, 20. August, AZERTAC

Das aserbaidschanische Trockenfrachtschiff, „Teymur Ahmadov“ ist aus Baku in fremde Gewässer abgefahren. Das Trockenfrachtschiff „Teymur Ahmadov“, das eine Tragfähigkeit von drei tausend Tonnen hat, wird über Binnengewässer Russlands eine Richtung ins Schwarze Meer einschlagen. So wird die Zahl der Schiffe, die im Schwarzmeer und Mittelmeerbecken die aserbaidschanische Flagge führrn, 4 erreichen

AZERTAC zufolge traf sich Vorsitzender der Geschlossenen Aktiengesellschaft „Aserbaidschanische Kaspischifffahrt“ Rauf Aliyev mit der Schiffsmannschaft, gab seine entsprechenden Aufträge und wünschte ihr viel Glück.

Hier sei erwähnt, dass am 14. August das Schiff „Garadagh“ des gleichen Typs ins Mittelmeer abgefahren ist. Noch weitere zwei aserbaidschanische Schiffe „Uzeyir Hajibeyli und “Natavan“ befördern die Trockenfrachten Mittelmeerbecken.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind