WELT


Zahl der Todesopfer nach Hochhausbrand auf 30 gestiegen

Baku, 16. Juni, AZERTAC

Nach dem Hochhausbrand in der britischen Hauptstadt London ist die Zahl der Todesopfer auf 30 gestiegen.

Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Unglück in 24stöckigen Grenfell Tower wurden 24 Personen verletzt, 12 davon schwer. Der Brand war vorgestern Nacht ausgebrochen und konnte nach Stunden unter Kontrolle gebracht werden.

Das Feuer brach in den Büroräumen in den ersten vier Stockwerken aus und sprang auf die Wohnungen in den oberen Etagen über, wo etwa bis zu 600 Menschen wohnen. Es werden immer noch mehrere Personen vermisst. Die Zahl der Todesopfer kann weiter ansteigen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind