POLITIK


Zentraler Kommunikationsdienst beim Präsidenten von Kasachstan will die Erfahrungen von der AZERTAC im Bereich ITK und Informierung der Öffentlichkeit studieren VIDEO

A+ A

Baku, 13. Juli, AZERTAC

Am 13. Juli hat eine Delegation des zentralen Kommunikationsdienstes beim Präsidenten der Republik Kasachstan um Erjan Babakumarov die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur (AZERTAC) besucht.

Der Zweck des Besuchs war es, die Erfahrungen von der AZERTAC im Bereich der Informationstechnologien und Informierung der Öffentlichkeit zu studieren.

Beim Treffen sprach der Generaldirektor von der AZERTAC, Aslan Aslanov, ausführlich über die engen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Kasachstan und unterstrich die erheblichen Fortschritte der beiden Länder in den letzten 24 Jahren ihrer Unabhängigkeit. Die Gäste wurden über die Geschichte von der aserbaidschanischen Staatlichkeit und AZERTAC informiert. Es wurde betont, dass mit der Einführung des Frauenwahlrechts die Demokratische Republik Aserbaidschan nicht nur der erste mehrheitlich muslimische Staat, der Frauen die gleichen politischen Rechte gab wie Männern, sondern einer der ersten Staaten weltweit war.

Die erste parlamentarische Republik im Osten wurde in Aserbaidschan erklärt. In Aserbaidschan gibt es heute etwa 300 Zeitungen, 20 Nachrichtenagenturen, 50 TV-Kanäle, sagte Generaldirektor Aslanov. Es wurde festgestellt, dass AZERTAC heute in einer Reihe von einflussreichen Informationsallianzen, die die globale Informationspolitik definieren, vertreten ist. Er erinnerte daran, dass AZERTAC in den Jahren 2016-2019 die ОАNА (Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen) und den Weltkongress der Nachrichtenagenturen präsidieren wird.

A.Aslanov hat gesagt, dass AZERTAC die Nachrichtenagenturen von Bruderstaaten, darunter die kasachische Nachrichtenagentur „Kazinform“, auf regionaler und globaler Ebene bei der Aufnahme in die einflussreichen Nachrichtenorganisationen unterstützt.

Vertreter des zentralen Kommunikationsdienstes beim kasachischen Präsidenten interessierten sich für die Erfahrungen von der AZERTAC im Bereich der Informierung der Öffentlichkeit und freien Verbreitung von Informationen.

Aslanov sagte, dass die Führung des Landes großen Wert auf diese Fragen legt, selbständige Tätigkeit von öffentlichen und privaten Medien fördert und für Stimulierung einer produktiven Arbeit von Journalisten in Aserbaidschan alle Voraussetzungen schafft. Er betonte, dass AZERTAC ihre News heute nicht nur in sieben Sprachen, sondern auch in sozialen Netzwerken und Online-Video-Plattformen verbreitet, als Garant für Objektivität und Aktualität von Informationen gilt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind