WIRTSCHAFT


Zentrum für Abfallverwertung in Betrieb genommen

A+ A

Baku, 23. September, AZERTAC

Am Freitag, dem 23. September ist im Stadtbezirk Garadagh von Baku ein Zentrum für Abfallverwertung des staatlichen Konzerns SOCAR in Betrieb genommen worden, gibt AZERTAC bekannt.

An der Eröffnungsveranstaltung nahmen SOCAR- Präsident Rovnag Abdullayev, Regionalpräsident von bp für Aserbaidschan, Georgien und die Türkei Gordon Birrell sowie andere Vertreter von SOCAR teil.

Man inspizierte das neu gebildete Zentrum und gab Informationen über hier geschaffene Arbeitsbedingungen und installierte neue moderne Abfallverwertungsanlagen. Es wurde festgestellt, dass das die Bildung des Zentrums dank der Zusammenarbeit mit Regionalunternehmen von bp für Aserbaidschan, Georgien und der Türkei zustande gekommen ist und eine strategische Bedeutung für die gesamte Region hat. Das Zentrum hat eine Gesamtfläche von 40 Hektar und verfügt über eine Verwertungskapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr.

Darüber hinaus ist im Zentrum die Verwertung von 26 Arten anderer Abfälle vorgesehen.

Das Zentrum wird ca. 100 Leute beschäftigen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind