KULTUR


Zoë vertritt Österreich beim "Eurovision Song Contest 2016"

A+ A

Wien, 13. Februar AZERTAC

Die österreichische Sängerin Zoe, die Französisch singt, vertritt Österreich beim 61. Eurovision Song Contest in Stockholm. Bei der ORF-Show "Wer singt für Österreich?" setzte sich die 19-Jährige mit dem Song "Loin d'ici" gegen neun Konkurrenten durch.

Zoe - nach dem Vorjahr heuer zum zweiten Mal zum Vorentscheid angetreten - war nach dem Votum einer Fachjury und des Publikums gemeinsam mit Elly V in die Stichwahl gekommen.

Hier setzte sich Zoe, die Tochter von Papermoon-Gründer Christof Straub, schließlich beim nur 90-sekündigen Televoting gegen die 17-jährige Konkurrentin durch. Nun lautet die Mission, ein besseres Ergebnis als die Makemakes im Vorjahr zu erzielen, die beim Heim-ESC in Wien mit null Punkten auf dem vorletzten Platz des Wettbewerbs landeten.

Zoe wird im 1. Halbfinale des musikalischen Großbewerb am 10. Mai in der Stockholmer Globe Arena auftreten.

Elgun Niftaliyev, AZERTAC

Wien

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind