OFFIZIELLE CHRONIK


Zu Ehren von Teilnehmern des 13. OIC-Gipfels in Istanbul VIDEO

A+ A

Istanbul, 14. April, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 14. April ist im Namen des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu zu Ehren von Teilnehmern des 13. Gipfels der Organisation für islamische Konferenz in Istanbul ein Dinner gegeben worden, teilt ein AZERTAC-Sonderkorrespondent mit.

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev nahm ebenfalls am Dinner teil.

Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat beim gemeinsamen Dinner eine Rede gehalten. Er wünsche sich, dass der Gipfel zur Wiedererwachen der Islamischen Welt, zur Gewährleistung des Friedens und der Gerechtigkeit in der islamischen Welt und einer schönen Übermittlung des Islam an die ganze Welt führt, sagte Davutoglu in seiner Rede.

"Die islamische Welt, die sich mitten einer Geographie von Konflikten befindet, stehe großen Herausforderungen gegenüber. Dieser Gipfel findet in einer sehr schweren Zeit der Welt statt. Wir, als die gegenwärtigen Vertreter der islamischen Zivilisation sagen folgendes. Die islamische Welt und die islamische Zivilisation treffen heute in Istanbul zusammen, um der ganzen Welt die Botschaft des Friedens und der Gerechtigkeit zu übermitteln.

In Bezug auf die Bemühungen zur Neubestimmung der Grenzen der islamischen Welt und dem Risiko des Verfalls von einigen Ländern ist jeder im Zusammenhang mit der Wahrung der territorialen Einheit gezwungen, eine prinzipielle Haltung darzulegen. Gegenüber den Bemühungen zu einer neuen Zerteilung der islamischen Welt muss man in Gemeinsamkeit im Rahmen des internationalen Rechts, für die Wahrung der islamischen Welt und der territorialen Landesintegrität aller Mitgliedsländer eine gemeinsame Haltung darlegen. Für eine baldige Befreiung der aserbaidschanischen Region Bergkarabach ist ein gemeinsamer Standpunkt von großer Bedeutung. Das gleiche gelte für die wirtschaftliche Zusammenarbeit", sagte Ministerpräsident Davutoglu.

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Mitgliedern der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, OIC seien nicht auf dem erwünschten Stand. Davutoglu sei fest davon überzeugt, dass eine wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsstaaten einem Frieden großen Beitrag leisten werde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden