REGIONEN


Zum Festival ”Nachitschewan Göjdshäsi“ 11 Tonnen Früchte gebracht

Baku, 3. Juni , AZERTAC

Das Interesse für das Festival ”Nachitschewan Göjdshäsi“ wächst von Jahr zu Jahr. Seit dem vorigen Jahr wird das “Göjdsha Festival“ im historischen Museumskomplex von Nachitschewan veranstaltet. Hunderte Bewohner der Stadt Nachitschewan, Gäste und Touristen der Autonomen Republik strömen hierher, um das Festival ”Nachitschewan Göjdshäsi“ zu besichtigen.

Zu diesjährigem Festival wurden 11 Tonnen grüne, unreif geerntete Alycha (Kirschpflaume) gebracht.

In Nachitschewan sind nach ihrem Geschmack und ihren genetischen Merkmalen mehr als 5 Sorten von Göjdshä zu finden. Sie sind in verschiedenen Formen und Größen, erklärt Direktor des Instituts für Bioresources der Nachitschewaner Abteilung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans, Akademiemitglied Tariel Talibov.

Die Blüten erblühen sehr zeitig, oft schon im März oder im April.

Das Wort “Göjdshä wird nur im nachitschewanischen Dialekt der aserbaidschanischen Sprache gebraucht und bedeutet blau-grün.

Das Festival wird auch morgen anhalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind