WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Zwei US-Astronauten montieren bei Außeneinsatz neue Geräte an ISS

A+ A

Baku, 2. September, AZERTAC

Zwei US-Astronauten haben bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS neue technische Geräte montiert. Der fast sieben Stunden lange Einsatz sei sehr erfolgreich verlaufen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa in der Nacht zum Freitag mit. „Unsere Astronauten haben alle geplanten Aufgaben und noch ein paar zusätzliche erledigt.“

Zuvor hatte die Nasa live im Internet übertragen, wie Jeff Williams und Kate Rubins an der Außenwand der ISS zu Werke gingen. Bei ihrem zweiten Einsatz innerhalb von zwei Wochen installierten die beiden unter anderem hochauflösende Kameras. Diese sollen helfen, künftige Außeneinsätze sowie An- und Abdockmanöver von Raumschiffen zu überwachen. Zudem wurde ein Temperaturkontrollgerät demontiert.

Williams und Rubins hatten bereits am 19. August gemeinsam eine neue Andockstation an der ISS angebracht. Diese ist für bemannte Raumschiffe privater US-Unternehmen wie SpaceX und Boeing gedacht. Seit dem Ende des Shuttle-Programms 2011 fliegen US-Astronauten mit russischen Sojus-Kapseln vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur ISS. Derzeit arbeiten auf dem Außenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde zudem ein Japaner und drei Russen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind