SPORT


Zweite Bronzemedaille Aserbaidschans bei den Karate-Wettbewerben der Europaspiele [AKTUALISIERT]

A+ A

Baku, 13. Juni, AZERTAC

Die Aserbaidschanische Karate-Nationalmannschaft hat bereits die zweite Bronzemedaille errungen. 

Die Bronzemedaille für Aserbaidschan bei den Europaspielen gewann Niyazi Aliyev (67 kg). Er siegte über den deutschen Sportler Ricardo Gigler mit einem Ergebnis 3:1.

18;37

Der vierfache aserbaidschanische Karate-Weltmeister Rafael Agayev hat im Halbfinale der Kumite-Wettkämpfe der Herrn in der Gewichtsklasse bis 75 kg über den deutschen Karatekämpfer Noah Beecham mit einem Ergebnis 1:0 gesiegt, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC. Somit kam er ins Finale. In der Endrunde wird er gegen Italiener Luigi Busa kämpfen.

Ein anderer aserbaidschanischer Athleten Niyazi Aliyev (67 kg) verlier den Kampf im Halbfinale gegen den türkischen Athleten Burak Uygur. Um die Bronzemedaille wird unser Athlet mit dem deutschen Sportler Ricardo Gigler im Wettbewerb treten.

Unser anderer Karatekämpfer Firdovsi Farzaliyev wird in der Gewichtsklasse bis 60 im Finale den mazedonischen Athleten Emil Pavlov kämpfen.

Die erste Medaille für Aserbaidschan bei den „Baku-2015“ gewann die aserbaidschanische Karatekämpferin Ilaha Gasimova. Die 22-jährige Athletin siegte beim Kumite-Wettbewerb um Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 55 über die spanische Sportlerin Cristina Ferrer Garcia mit einem Ergebnis 5:2.

In den Karate-Wettbewerben von „Baku-2015“ kämpfen drei aserbaidschanische Athletinnen und drei Athleten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind