REGIONEN


Zwischen Aserbaidschan und IFAD wurden die Aussichten für die Zusammenarbeit diskutiert

Baku, den 5. Februar (AZERTAG). Der stellvertretende Minister für Landwirtschaft von Aserbaidschan Ilham Guliyev hat sich mit der Abteilungsleiterin für Nahosten, Nordafrika und Europa des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD), Khalida Bouzar getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums wurden auf dem Treffen die Aussischten für die Zusammenarbeit und Projekte, die der IFAD zusammen mit der Regierung von Aserbaidschan implementiert, diskutiert.

I.Guliyev schätzte die Projekte, die von IFAD in unserem Land realisiert werden, hoch ein, und betonte die Bedeutung der weiteren Fortsetzung der Arbeiten in diesem Bereich. Der stellvertretende Minister für Landwirtschaft stellte fest, dass die Vorschläge über prioritätische Bereiche so schnell wie möglich vorgelegt werden.

Khalida Bouzar stellte dann die neue Programm-Managerin von IFAD für unser Land, Frau Dina Salehi ,vor. Sie hat darauf hingewiesen, dass die Beziehungen auch weiterhin ausgebaut werden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind